Helm oder kein Helm?

Erinnert sich noch jemand an die Bullyparade? Dort gab es die Rubrik ‘Knoff Hoff’, in der stets der legendäre Satz “Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden…” zur Erklärung wissenschaftlicher Probleme fiel. In diesem Post müssen wir aber gar nicht so weit über den Atlantik schauen um uns ein Licht aufgehen zu lassen, da reicht schon ein Sprung über den Ärmelkanal. Britische Wissenschaftler haben nämlich herausgefunden, dass das Tragen eines Helmes beim Radfahren gefährlich sein kann(BBC). Huch, wieso das denn? Offensichtlich hat das äußere Erscheinungsbild eines Radfahrers Einfluss darauf, welchen Abstand Autofahrer zu einem Radfahrer lassen, wenn sie diesen überholen. So werden Radfahrer, die einen Helm tragen, als vernünftiger und erfahrener angesehen und deshalb halten Autofahrer zu ihnen einen geringeren Abstand. Unbehelmte Radfahrer, v.a. Frauen ohne Helm, sind hingegen schwieriger einzuschätzen, folglich wird zu diesen ein größerer Abstand gelassen.

Ich persönlich fahre in München nur noch mit Helm. Auslöser war eine Beinahekollision mit einer sich plötzlich öffnenden Autotür, bei der mir fast das Herz stehen geblieben wäre. Der Adrenalinschock hielt einige Zeit an. So ein Schockerlebnis kann ja auch hilfreich sein. Prompt marschierte ich am nächsten Tag in ein Sportgeschäft und kaufte mir einen Helm. Anfangs war dieser ungewohnt, hatte ich doch als Kind das letzte Mal einen Helm auf und hübscher wird man dadurch auch nicht gerade, aber was tut man nicht alles damit das Köpfchen heile bleibt.

Ich fahre sicherlich schneller als der Durchschnittsradfahrer, was allerdings auch schon zur Folge hatte, dass ich in meinem Bikerleben bisher dreimal unsanft Kontakt mit dem Boden aufnahm. Daran lag es, dass ich auf dem Boden lag: sich öffnende Tür eines parkenden Autos, nasses Laub in einer Kurve und Touristin, die auf den Radweg tritt. Und zu viele Fahrradfallen(sueddeutsche.de), die einem v.a. in der Innenstadt das Leben als Radler schwer machen, gibt es in München obendrauf.

Habt ihr beim Radeln einen Helm auf?

——–
Dies ist ein Beitrag aus der Reihe Blogfasten.

About these ads
Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Leben, Zeitgeschehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Wir haben 5 Sekunden gebraucht, um uns auf unser Urlaubsziel 2015 zu einigen. 44 minutes ago
  • Siena geht so, Florenz naja, Pisa muss nicht sein. Dafür sind die Landschaften und kleinen Dörfer toll. 1 month ago
  • Die Toskana ist schön. Weniger schön ist, dass so viele Touristen die Toskana ebenso schön finden. 1 month ago
Instagram
Einsames Mittelalter. #Toskana #Italien #SanGimignano #Toscana #Mittelmeer #Castiglioncello #Hotelausblick #Italy
Themenvielfalt
Geschichtsträchtig

Die neuesten Beiträge per E-Mail abonnieren:

Schließe dich 47 Followern an

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 47 Followern an

%d Bloggern gefällt das: