Facebook diskriminiert Minderheiten!?!

Das wird morgen die Schlagzeile der Bildzeitung sein, wichtiger als Wikileaks, und am Montag der Aufmacher des Spiegel. Ihr habt es hier zuerst gelesen! Aber nehmt es nicht zu ernst.

Vor einem Monat hat Facebook ja Schlagzeilen gemacht, da die Plattform es abgelehnt hat Werbung der Aktion Mensch auf ihrer Seite zu veröffentlichen. Aktion Mensch wollte damit gegen die Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung ankämpfen. Facebook hat natürlich nichts gegen Menschen mit Behinderung oder Minderheiten im Allgemeinen, die Anzeigen verstießen nur gegen die Werberichtlinien. Naja, hätte man vielleicht auch ein Auge zudrücken können, aber egal.

Nun kommen wir aber zu dem Thema, um das es in diesem Eintrag eigentlich gehen soll. Das, was ihr im Folgenden lesen werdet, wird euch heute und morgen und übermorgen, ach was, bis Weihnachten nicht mehr ruhig schlafen lassen, es wird selbst dem ruhigsten Menschen, dem zartesten Persönchen, die Zornesröte ins Gesicht treiben und lauthals „Skandal“ rufen lassen. Selbst Bayern-Coach von Gaal wird es mit seinem deutschen Lieblingswort „unglaublich“ richtig einzuordnen wissen.

Also, wie wahrscheinlich jeder mitbekommen haben dürfte, hat Facebook das Profildesign geändert und ein paar neue Features eingebaut, u.a. kann man jetzt seine Sprachkenntnisse angeben. Coole Sache, dachte ich mir und trug also die Sprachen ein, in denen ich mich imstande sehe ein flüssiges Gespräch zu führen. Latein und Französisch sind also schon mal aus der Liste rausgeflogen. Als traditionsbewusster Bayer wollte ich mir einen Spaß erlauben und noch „Bairisch“ als Sprachkenntnis angeben. Es weiß ja jeder, dass wir hier unten am Rande der Alpen Hochdeutsch als erste Fremdsprache lernen müssen und von der Existenz des Imperfekts Präteritums und des Plusquamperfekts im Deutschen erst, wenn überhaupt, in der Schule erfahren. Was musste ich aber zu meinem, und bestimmt auch eurem, Erschrecken feststellen: „Bairisch“ existiert bei Facebook als Sprache gar nicht. Stattdessen wurden mir das post-hellenisierte „Bayerisch“, was eindeutig ein Begriff zur Beschreibung eines Territoriums ist, und „Bairisch-Österreichisch“ (Those Austro-Bavarians in their tiny alpine valleys can’t be that much different. They certainly speak the same language.) als Alternativen angeboten. Kein „Bairisch“ als korrekte Bezeichnung des Dialekts weit und breit. Skandal! Katastrophe! Wo ist Julian Assange, wenn man ihn mal braucht?

Mark Zuckerberg wird sich der Sache hoffentlich persönlich annehmen, sobald die Medienmaschine dieses Thema aufgegriffen hat. Sonst nenne ich ihn in Zukunft nur noch Mark Suckerberg. Ha!

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Daheim, Netzwelt, Zeitgeschehen
2 comments on “Facebook diskriminiert Minderheiten!?!
  1. rebhuhn sagt:

    das ist wirklich haaresträubend.. wobei ich mich sogar mal unabsichtlich zu der aussage verstiegen habe, daß bairisch ja ein akzent sei [kein dialekt ;)] ^^. mein problem mit dem neuen profil ist aber: ich habe englisch eingetragen, es wird oben aber gar nicht angezeigt. woran könnte das lieben?

    OT: ich hatte neulich auch mit einer [deutschen] frau sucker zu tun und mußte ständig kichern… *g

  2. andi sagt:

    Teilweise hattest du schon Recht: Bairisch kann auch als Akzent betrachtet werden. Das ist halt dann Standarddeutsch mit regionaler Färbung, was man oft im Fernsehen von Politikern o.ä. hört, mit stark gerolltem R usw.

    Mit dem facebook Problem kann ich dir leider auch nicht helfen, denn bei mir hat es sofort anstandslos funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Instagram
Mercedes 600 #oldtimer #mercedesclassic #mercedesbenz #stuttgart #benztown #w100 Mercedes 600 #soloparking #stuttgart #benztown #w100 #killesberg #mercedesclassic #daimler #oldtimer #classiscars #instacar #carhunting Die neue Klasse. #bmw02
Themenvielfalt
Geschichtsträchtig

Die neuesten Beiträge per E-Mail abonnieren:

Schließe dich 47 Followern an

%d Bloggern gefällt das: